Schulmaterialien

Das Dortmund Heft

Ein Schulheft aus 100 Prozent Altpapier!

Der Agenda-Arbeitskreis „Bildung und Schule“ stellt das neue „Dortmund-Heft“ vor, das nach den Kriterien des Blauen Engels zu 100 Prozent aus Altpapier besteht. Mit deutlicher Mehrheit wurde für das Cover „Nashorn“ votiert. Dies ergab eine Abstimmung unter den Schülerinnen und Schülern der an der Agenda-Arbeitskreis beteiligten Schulen. Hintergrund der Idee eines eigenen „Dortmund-Heftes“ war der vorherrschend geringe Recyclinganteil der bundesweit rund 200 Millionen erhältlichen Schulhefte, die nur noch einen Anteil von 5 bis 10 Prozent ausmachen. Diese tragen immer seltener das Prädikat des „Blauen Engels“. Im Gegensatz dazu steht der  Papierkonsum in Deutschland, der bei durchschnittlich 250 kg pro Person liegt und stetig steigt.

Deshalb beschäftigte sich der aus ehrenamtlichen Vertreterinnen und Vertretern von Schulen und außerpolitischen Einrichtungen bestehenden Agenda-Arbeitskreis „Bildung und Schule“ mit der Fragestellung, wie der Anteil an Recyclingpapier an Dortmunder Schulen erhöht werden kann. In Folge daraus entstand ein Wettbewerb an der Europaschule, aus dem zwanzig Entwürfe für das Schulheft hervorgingen. Eine Agentur realisierte die Coverversionen, danach wurde unter den Schülerinnen und Schülern abgestimmt.

Ausgewählt wurde das Motiv mit einem Wahrzeichen Dortmunds (siehe Foto) und in einer Auflage von 10.000 Exemplaren produziert. Möglich wurde die Realisation durch die Mithilfe der Sponsoren DEW21, EDG, der Sparkasse Dortmund und der Wirtschaftsförderung Dortmund. 

                                             
                                            (das neue „Dortmunder-Umweltschulheft")

Zusätzliche Informationen gibt es in Form eines „Leitfadens für Lehrerinnen und Lehrer“, in dem die wesentlichen Informationen zu Recyclingpapierprodukten und der Bezug des Dortmund-Heftes zusammengefasst sind.

Einen Leitfaden zum Thema Recyclingpapier an Schulen finden Sie hier! Das Heft können Sie bei folgenden Vertriebsstellen erwerben:

Das Dortmund-Heft" kann in 25er-Paketen (liniert, kariert, DIN-A4, je 0,40€/Stck.) bei den folgenden Schülerfirmen oder im Informationszentrum 3. Welt bestellt werden. (Dort ist auch die Abholung zu vereinbaren):

Informationszentrum 3. Welt, Günter Schulz, Schürener Straße 85,
Tel. (0231) 286620-63, E-Mail: info@iz3wdo.de

Der Baum, Dagmar Stüber-Najib, Gustav Heinemann Gesamtschule, Dortmund-Huckarde, Parsevalstraße 170, Tel. (0231) 9311440 (Sekretariat), E-Mail: dalinajib@web.de

FUSCHL, Günter Glöckner-Rohm, Gesamtschule Scharnhorst, Mackenrothweg 15,
Tel. (0231) 50-28126 (Sekretariat), E-Mail: glgrohm@aol.com

FOREST GUARD, Eva Pieper, Hauptschule Husen, Husener Eichwaldstraße 270,
Tel. (0231) 8780090 (Sekretariat), E-Mail: em.pieper@arcor.de

FAIR 4 U, Hans-Jürgen Schophuis, Konrad-Klepping-Berufskolleg, Geschwister-Scholl-Straße 1-3,
Tel. (0231) 23167 (Sekretariat), E-Mail: hansjuergen.schophuis@nexgo.de

FAIR TRADE COMPANY, Heidrun Riedel, Europaschule, Am Gottesacker 64,
E-Mail: heidrun.riedel@gmx.net

GOETHES SHOP, Kathrin Köhn, Goethe Gymnasium, Dortmund-Hörde, Stettiner Straße 12,
Tel. (0231) 28673630 (Sekretariat), E-Mail: kathrin.koehn@googlemail.com

Einkaufsgenossenschaft der Schülerfirmen, Günter Glöckner-Rohm, E-Mail: glgrohm@aol.com

© 2017 EDG Entsorgung Dortmund GmbH | Drucken

Ansprechpartner

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich für eine Aktion anmelden? Mehr erfahren

 

Abfallvermeidungstipp

Hier finden Sie Abfallvermeidungstipps! Mehr erfahren

 

Infomobil vor Ort

Hier finden Sie alle Termine des EDG-Infomobils in 2017. Mehr erfahren